Kevelaer: Seherin Marija Pavlovic-Lunetti kam zum Pilgertag am 9. Juli 2011

 

Marija Pavlovic-Lunetti kam zum zweiten Pilgertag unserer Vereinigung am 9. Juli 2011 nach Kevelaer. Während des Rosenkranz-Gebetes, geleitet von Prälat Richard Schulte Staade,  übermittelte ihr die Gospa, Maria die Königin des Friedens, eine Botschaft. Die Gottesmutter habe alle Anwesenden gesegnet und bitte die Pilger um Gebete, besonders um das Beten des Rosenkranzes, so die Seherin. Im Übrigen sei die wichtigste Botschaft die Anwesenheit der Gospa unter uns.
In einem bewegenden Zeugnis hatte Mairja Pavlovic-Lunetti zuvor die über 1.000 Pilger an ihrem sehr innigen Verhältnis zur Gottesmutter teilhaben lassen. Vikica Dodig, bekannt durch ihre Übersetzungen für Radio MIR Medjugorje und durch eigene Zeugnisse, übersetzte die Ausführungen von Marija Pavlovic-Lunetti.
Am Morgen hatte Pater Dr. Tomislav Pervan über neueste Entwicklungen in Medjugorje berichtet. Er stand noch ganz unter dem Eindruck der Feier des 30. Jahrestages der Erscheinungen, zu dem weit über 60.000 Pilger aus den verschiedensten Ländern gekommen waren. Pater Tomislav betonte, dass Medjugorje in seiner Bedeutung für die Weltkirche durchaus mit Lourdes oder Fatima verglichen werden könnte. In den vergangenen 30 Jahren haben über 20 Millionen Pilger aus nahezu allen Ländern Erde mit rund 500.000 Priestern - und einigen Bischöfen - den Wallfahrtsort in der Herzegowina besucht.

In der abschließenden Abendmesse des Tages knüpfte Pater Bernardin Schröder OFM, der geistliche Begleiter unserer Vereinigung und ehemalige Seelsorger in Medjugorje, mit einer engagierten Predigt an die Ausführungen von Marija Pavlovic-Lunetti an und verband die Aussagen des Evangeliums in eindrucksvoller Weise mit den Botschaften der Gospa. Für eine gelungene musikalische Gestaltung des Pilgertages sorgten der in Medjugorje bekehrte ehemalige Opernsänger Jo Landers aus Brüssel und die Gruppe Totus tuus unter der Leitung von Diakon Martin Bader.
Bericht im Lokal-Kompass

Komm mit nach Medjugorje!

 Kurzfilm über Medjugorje

"Liebe Kinder! Ich rufe euch auf, großzügig in Entsagung, Fasten und Gebet für all jene zu sein, die in Versuchung sind, aber eure Brüder und Schwestern sind. In besonderer Weise bitte ich euch, dass ihr für Priester und alle Geweihten betet, dass sie Jesus noch glühender lieben, dass der Heilige Geist ihre Herzen mit Freude erfülle, dass sie den Himmel und die himmlischen Geheimnisse bezeugen. Viele Seelen sind in der Sünde, denn es gibt jene nicht, die sich opfern und für ihre Bekehrung beten. Ich bin bei euch und bete für euch, dass eure Herzen mit Freude erfüllt sein werden. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Botschaft vom 25. September 2017

Die Botschaft hören  

Medjugorje D  Tel. 0180/5537875

PaderbornTel.       05251 930 474
Solingen  Tel.     0212 200 879

 

Gebetsaktion Wien

++43 7 200 200 200

Medjugorje Deutschland
www.medjugorje.de
www.medjugorje.hr
medjugorje.hr
Surmanci bei Medjugorje
Surmanci

Rosen für unsere himmlische Mutter
Rosen für unsere himmlische Mutter
Gebetsstätte Barmherziger Jesus D'dorf
Gebetsstätte Barmherziger Jesus D'dorf

Gebetsmeinung des Heiligen Vaters Franziskus im Monat Oktober

für die Arbeiter und die Arbeitslosen: Um Respekt und Rechtsschutz für die Arbeiter und dass auch die Arbeitslosen die Möglichkeit erhalten, zum Gemeinwohl beizutragen.

Mary's Meals
Mary's Meals
Gebet für Papst
Gebet für Papst

Verfolgte Christen

Kirche in Not A

Totus Tuus
Totus Tuus
CE Süsterseel
CE Süsterseel

Gebetshaus Augsburg
Gebetshaus Augsburg
Radio Vatikan
Radio Vatikan
Besucherzaehler

seit September 2013

aktualisiert am  16.10. 2017